Verordnung von somnio

Mit somnio verordnen Sie Ihren Insomnie-Patient:innen budgetneutral und ohne Mehraufwand für Ihre Praxis einen niedrigschwelligen Zugang zu wirksamen Behandlungsmethoden.
somnio verordnen
review 1review 3
sterne
(4.5/5 von 800+ User:innen)
somnio verordnung
aerzteblatt e1700564756669ph zeitung e1700564986650dig gesundheitswesen e1700564878499apothekerzeitung e1700564795192healthcare e1700564896587
Handyscreen der Schlaf App somnio mit den verschiedenen Modulen

So wird somnio verordnet

somnio ist eine Digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) auf Basis der kognitiven Verhaltenstherapie bei Insomnie (KVT-I) und wird als “App auf Rezept” verordnet. Auch nach Einführung des E-Rezepts können DiGA weiterhin nur auf einem gängigen rosa Kassenrezept in Papierform verordnet werden. DiGA-Verordnungen, die mit einem E-Rezept erfolgen, werden von der Krankenkasse abgelehnt. 
Hinweis: Eine gesetzliche Krankenversicherung ist nicht dazu berechtigt, die Verordnung der DiGA somnio mittels eines ordnungsgemäß ausgefüllten Kassenrezepts (Muster 16) aufgrund einer fehlenden Diagnosebestätigung abzulehnen. Sowohl die Indikation (F51.0, G47.0) als auch die Anwendungsdauer (90 Tage) sind in der PZN (16898724) enthalten.
Testzugang & Infomaterial erhalten
access
Identifikations­nummern von somnio
PZN: 16898724
GOP: 01471 (64 Punkte)
GOP für Schmerztherapeut:innen: 30780 (64 Punkte)
Indikation: F51.0, G47.0
1

Verordnung durch Ärzt:in oder Psycho­therapeut:in

  • Verordnung über das PVS (alternativ auch händisches Ausfüllen möglich) oder alternativ auch über einen Diagnosenachweis möglich (Vorlage GKV / Vorlage PKV)

  • Arzneimittelrezept (gängiges rosa Kassenrezept in Papierform, kein E-Rezept) muss die PZN 16898724 und den Produktnamen somnio enthalten

  • Arznei- und Heilmittelbudget Ihrer Praxis werden nicht belastet. Es fällt keine Rezeptgebühr an.

  • Kontraindikationen gemäß ICD-10: F31 Bipolare affektive Störung, G40 Epilepsie
  • Die Verordnungsdauer beträgt 90 Tage, Folgeverordnungen sind möglich

  • Mindestalter des/der Patient:in: 18 Jahre
  • EBM-Ziffer für die Verlaufskontrolle (GOP 01471, 64 Punkte & GOP 30780 für Schmerztherapeut:innen, 64 Punkte)

  • DiGA-Abrechnung über die private Krankenversicherung: GOA A76 - Anwendung des Multiplikators möglich

verschreiben
2

Patient:in reicht Rezept bei der Krankenkasse oder über unseren Rezeptservice ein

  • Patient:innen reichen das Rezept für somnio bei ihrer gesetzlichen Krankenkasse z.B. über die App oder die Webseite der Krankenkasse oder andere etablierte Wege ein.

  • Patient:innen reichen das Rezept für somnio über unseren Rezeptservice ein. Wir reichen das Rezept dann kostenfrei bei der Krankenkasse ein.

  • In beiden Fällen prüft die GKV und sendet den Patient:innen innerhalb weniger Tage einen 16-stelligen Rezeptcode zu.
3

App downloaden und registrieren

  • Eingabe des 16-stelligen Rezeptcodes

  • Entweder über den Browser oder in der somnio-App (Apple App Store / Google Play Store)

  • Durchführung des Schlaftrainings für den Verordnungszeitraum von 90 Tagen
  • Erneute Verordnung möglich
somnio ist als App im Appstore von Apple und im Google Play Store für Android erhältlich.
Download on the App Store Badge DE RGB blk 092917 2Download Playstore
iOS 13.5 oder höher / Android 8.0 oder höher erforderlich
app
Erfahren Sie hier alles über die somnio-App

Unsere On-demand Webinare

Für die Teilnahme werden Sie auf die Website unseres Partners Webinargeek weitergeleitet.
Praxisrelevantes Fachwissen aus erster Hand. Erweitern Sie Ihre Kenntnisse zu DiGA und den neuesten Entwicklungen in der Behandlung von Insomnie. Unsere Online-Kurse sind für MFAs, Ärzt:innen und Psychotherapeut:innen kostenfrei und jederzeit abrufbar - mit Teilnahmenachweis bei Kursabschluss. Wir arbeiten fortlaufend an weiteren Webinaren zu spannenden Fachthemen.

Verordnung­­s­hilfe für Praxis­software

Weitere Hinweise, wie digitale Gesundheits­anwendungen verordnet werden, finden Sie bei DiGA Info. Dort finden Sie bspw. eine Liste von Anleitungen zum Verordnungsprozess für gängige Praxissoftware.
Zu den Anleitungen
download

Verordnung über einen Diagnose­nachweis

Laden Sie sich, alternativ zur Verordnung über das PVS, eine Vorlage für den Diagnosenachweis über die folgenden Buttons herunter:
Zu den Anleitungen (GKV)
download
Zu den Anleitungen (PKV)
download
doctor

Diese Ärzt:innen können somnio verschreiben

Alle kassenärztlich zugelassenen Ärzt:innen und Psychotherapeut:innen können somnio verschreiben. Besonders relevant ist somnio in folgenden Berufsgruppen:

  • Hausärtz:innen
  • Gynäkolog:innen
  • HNO-Ärzt:innen
  • Kardiolog:innen
  • Psychotherapeut:innen*
  • Pneumolog:innen
  • Internist:innen ohne Schwerpunkt
  • Fachärzt:innen

*Psychologische Psychotherapeut:innen können ebenfalls das Kassenrezept Muster 16 zum Verordnen einer Digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) nutzen (§ 33a Absatz 1 SGB V). Die Kassenrezepte können bei der entsprechenden Kassenärztlichen Vereinigung bzw. bei den dafür zuständigen Verlagen beantragt werden. Als Arztnummer kann 999999999 (9×9) eingegeben werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an medical@mementor.de

Erwiesene Wirksamkeit von somnio

Die Wirksamkeit und der medizinische Nutzen von somnio wurden in zwei randomisierten kontrollierten Studien und für die Regelversorgung nachgewiesen. Anhand der Ergebnisse ließ sich ein positiver Versorgungseffekt feststellen:

  • Die Insomnie-Symptome von Anwender:innen reduzierten sich um durchschnittlich 64%.
  • Die Wachzeit in der Nacht verkürzte sich um durchschnittlich 64 Minuten.
  • Das Einschlafen der Anwender:innen war mit somnio durchschnittlich 29 Minuten schneller.
  • Auch 12 Monate später waren die Verbesserungseffekte noch stabil.

Erfahren Sie mehr über die klinische Wirksamkeit und den positiven Versorgungseffekt von somnio.

Mehr erfahren
Element 5@3x 8

Wie funktioniert somnio?

Erhalten Sie mithilfe unseres Produktvideos schnell und einfach einen Einblick in die Funktionsweise von somnio.

6 Vorteile durch den Einsatz von somnio
(PZN: 16898724)

1
Sie schließen durch bedarfsgerechte Behandlung einer Insomnie mit digitaler
KVT-I eine Versorgungslücke
2
Sie wählen einen leitlinienorientierten Behandlungsansatz und steigern gleichzeitig die Patientensouveränität
3
Extrabudgetäre EBM-Ziffern honoriert die Verlaufskontrolle (GOP 01471 & GOP 30780 (für Schmerztherapeut:innen), 64 Punkte)
4
Budgetneutrale Verordnung über das Arzneimittelrezept belastet nicht das Arzneimittel- oder Heilmittelbudget
5
Kein Mehraufwand für die Praxis, den technischen Support übernimmt mementor
6
Einblick in die Verlaufsdaten der Patient:innen (optional)

Verlaufskontrolle in der Sprechstunde

Im Medizinischen Bericht (Verlaufskontrolle) in der App können Sie die Patient:innen-Daten während der Sprechstunde einsehen. Nutzen Sie für die Einrichtung gern die Anleitung für die Verlaufskontrolle.
1

Zugangscode oder Freigabelink von Patient:in

Bitten Sie Ihre Patientin/ Ihren Patient, im Programm unter dem Menüpunkt „Medizinischer Bericht" den 8-stelligen Zugangscode zu generieren und Ihnen diesen mitzuteilen.
Optional können Sie auch einen Freigabelink anfragen, der unter dem gleichen Menüpunkt zu finden ist. Damit erhalten Sie direkten Zugriff auf die Auswertung.
2

Medizinischen Bericht starten und Zugriff anfragen

Öffnen Sie den medizinischen Bericht unter app.somn.io/doc und geben Sie Ihren Namen und den Zugangscode ein (durch die Eingabe Ihres Namens erkennt der Patient / die Patientin Ihre Identität).
3

Bestätigung abwarten

Sie haben die Möglichkeit, gemeinsam mit dem/der Patient:in eine Verlaufskontrolle durchzuführen und einzusehen, wie sich die Parameter der Insomnie ihres/ihrer Patient:in im Lauf der Zeit entwickeln.

Das sagen Ärzt:innen über somnio

Wir führen regelmäßig Feedbackgespräche mit Fachpersonen und erhalten zudem zahlreiche Rückmeldungen zu somnio. So können wir somnio noch besser machen.
prof dr schoebel
„Sie können sicher sein, dass die Studienlage gezeigt hat, dass die Anwendung dieser Apps einen positiven Effekt auf die Gesundheit ihrer Patient:innen hat.“
Prof. Dr. med. Christoph Schöbel
prof kleen
„Die kognitive Verhaltenstherapie bei Insomnie, selbstständig per App durchführen zu können, bewerte ich als Schlafmedizinerin in der ländlichen Versorgung als durchweg positiv.“
Dr. med. Charlotte Kleen

Schlaf­mediziner:innen im Gespräch

Prof. Dr. med. Christoph Schöbel
Dr. med. Charlotte Kleen
Frame 1204

Datenschutz & Sicherheit

somnio erfüllt als DiGA alle Anforderungen an Datenschutz und Informationssicherheit, wie sie von der Datenschutz-Grundverordnung und der Digitale-Gesundheitsanwendungen-Verordnung (DiGAV) verlangt werden. mementor ist nach ISO/IEC 27001 zertifiziert.

Mit der Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 13485 weist mementor nach, dass alle vorgeschriebenen Maßnahmen ergriffen werden, um qualitativ hochwertige Medizinprodukte herzustellen.

Mehr erfahren

Informations­material

Als Ärzt:in und Psychotherapeut:in können Sie hier kostenlose Materialien zu Ihrer Information, für Ihre Praxis und für Ihre Patient:innen bestellen.
Erstbestellung Nachbestellung

    Bitte fülle alle mit * gekennzeichneten Felder aus

    Was möchten Sie nachbestellen?

      Bitte fülle alle mit * gekennzeichneten Felder aus

      iStock 1439330605

      Fragen zu somnio?

      Unsere Fachexpert:innen stehen für alle Fragen rund um somnio gern zur Verfügung.

      Wir sind per Telefon (Mo. - Fr. von 8-17 Uhr), E-Mail und Kontaktformular erreichbar und antworten innerhalb von 24h:

      Häufige Fragen

      somnio ist die erste und bisher einzige digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) im Bereich der Schlafmedizin, die dauerhaft vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zugelassen wurde und somit von Ärzt:innen und Psychotherapeut:innen verordnet werden kann.
      somnio kann bei Patient:innen mit nichtorganischer Insomnie (F51.0) eingesetzt werden. Patient:innen mit dieser Diagnose leiden über einen längeren Zeitraum mehrmals pro Woche unter Ein- und Durchschlafstörungen und fühlen sich aufgrund der Schlafprobleme in ihrem Tagesbefinden beeinträchtigt.
      Bei Patient:innen mit bipolarer affektiver Störung (F31) und mit Epilepsie (G40) so wie bei Patient:innen unter 18 Jahren wird die Anwendung von somnio nicht empfohlen. Andere körperliche oder psychische Erkrankungen wie z.B. eine Depression oder eine Angststörung sind keine Ausschlusskriterien für die Verordnung von somnio.

      Wie alle digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA) wird auch somnio per gängigem rosa Kassenrezept (Muster 16) in Papierform (kein E-Rezept) verordnet. Auf dem Kassenrezept muss die PZN 16898724 und der Name somnio aufgeführt sein. Die Diagnose und die Verordnungsdauer müssen nicht auf dem Rezept stehen. Eine Verordnung mit einem E-Rezept ist nicht möglich. DiGA-Verordnungen, die mit einem E-Rezept erfolgen, werden von der Krankenkasse abgelehnt. Alternativ ist die Verordnung auch über einen Diagnosenachweis möglich. Eine Vorlage für GKV-Versicherte und eine Vorlage für PKV-Versicherte können Sie hier herunterladen.

      somnio kann von Ärzt:innen und Psychotherapeut:innen aller Fachrichtungen verordnet werden.

      Die “Auswertung und Verlaufskontrolle im Zusammenhang mit der Anwendung somnio” kann mit der GOP 01471 (64 Punkte) sowie mit der neu geschaffenen GOP 30780 (für Schmerztherapeut:innen, 64 Punkte) abgerechnet werden. Dies kann entweder nur mündlich oder mithilfe eines ausgedruckten Programm-Reports des Patienten oder mithilfe des Monitors (app.somn.io/doc) erfolgen. Die Vergütung der Leistung erfolgt extrabudgetär.

      Die GOP 30780 kann nur von Vertragsärzt:innen berechnet werden, die über eine Genehmigung der zuständigen Kassenärztlichen Vereinigung gemäß Qualitätssicherungsvereinbarung zur schmerztherapeutischen Versorgung chronisch schmerzkranker Patient:innen (Qualitätssicherungsvereinbarung Schmerztherapie) gemäß § 135 Abs. 2 SGB V verfügen.

      DiGA laufen extrabudgetär und belasten nicht Ihr Arznei- oder Heilmittelbudget.

      Um die Verlaufsdaten der Patient:innen zu analysieren, können Sie einen gedruckten Report des Patienten / der Patientin nutzen oder über den medizinischen Bericht in der App Einsicht in die Patient:innen-Daten erhalten (s. unten). Alternativ können Sie die Besprechung auch mündlich vornehmen. In allen Varianten ist die Abrechnung mit GOP 01471 (64 Punkte) sowie mit der neu geschaffenen GOP 30780 (für Schmerztherapeut:innen, 64 Punkte) möglich. Der medizinische Bericht kann während der Sprechstunde genutzt werden. Er​ funktioniert wie folgt: 1. Zugangscode von Patient:in/Link zur Abfrage Bitten Sie Ihre Patientin/ Ihren Patient, im Programm unter dem Menüpunkt „Medizinischer Bericht“ den 8-stelligen Zugangscode zu generieren und Ihnen diesen mitzuteilen. Optional können Sie, für den Zugriff auf den medizinischen Bericht, bei Ihrer Patientin/Ihrem Patienten einen Link mit einmonatiger Gültigkeit anfordern. Dieser ist ebenfalls über den Menüpunkt „Medizinischer Bericht“ abzurufen. Sie haben nun direkte Einsicht in die Ergebnisse. 2. Medizinischen Bericht starten und Zugriff anfragen Öffnen Sie den medizinischen Bericht unter app.somn.io/doc und geben Sie Ihren Namen und den Zugangscode ein. (durch die Eingabe Ihres Namens erkennt der Patient / die Patientin Ihre Identität). 3. Bestätigung abwarten Sobald der Patient/ die Patientin Ihre Zugriffsanfrage im Programm bestätigt hat, können Sie die Auswertung einsehen. Die Nutzung des medizinischen Berichts ist freiwillig.

      Ja, die Begleitung einer psychologischen Psychotherapie mit somnio ist möglich.

      Ja, das ist natürlich ohne Weiteres möglich. Die Patient:innen können sich auch selbst bei ihrer GKV melden und einen weiteren Lizenzcode anfragen, da die Indikation schon gegeben ist. Der neue Lizenzcode wird anschließend von den Patient:innen in ihrem Profil zur Verlängerung der Lizenz eingeben, so dass der bisherige Fortschritt erhalten bleibt.

      Im Rahmen der RCT-Studie an der Universität Zürich wurden Patient:innen mit der Diagnose „Insomnie“ zufällig einer Interventionsgruppe (Nutzung von somnio) oder einer Wartelisten-Kontrollgruppe zugeordnet. Bei Patient:innen in der Behandlungsgruppe wurden die Insomnie-Symptome über den Behandlungszeitraum um 50% reduziert, wohingegen es in der Kontrollgruppe keine signifikante Veränderung gab. Zudem konnten in der Behandlungsgruppe die Einschlafzeit und die Wachzeit in der Nacht deutlich reduziert werden. Der Behandlungseffekt war nach 12 Monaten (Follow-up-Erhebung) stabil. Nach der Behandlung durch somnio hatten 56% der Teilnehmer in der Behandlungsgruppe eine Remission erreicht, verglichen mit 11% in der Kontrollgruppe (Remissionskriteriums = ISI-Score < 8), dies entspricht einer NNT von 2.23. Die Studie ist hier abrufbar.

      Die Datenspeicherung einer DiGA unterliegt strengen Anforderungen, weshalb somnio beispielsweise auf die Nutzung amerikanischer Cloud-Provider (wie GCP, AWS) komplett verzichtet und die personenbezogenen Daten nur in Deutschland speichert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergeben, auch Krankenkassen erhalten diese nicht. Die Nutzer:innen besitzen die Datenhoheit und können selbstständig die Löschung der Daten beantragen.
      Alle relevanten Informationen finden Sie im DiGA Verzeichnis des BfArM: diga.bfarm.de
      Als Psychotherapeut können Sie die fiktive Arztnummer 999999999 (9×9) eintragen. Übrigens: Muster 16 Kassenrezepte können Sie bei Ihrer KV bestellen. Wenn es bei der Bestellung der Kassenrezepte Probleme gibt, können wir Ihnen zum Übergang kleine Mengen zusenden.
      chevron-down